Header_News_Unterseite_Final

IMA News

Header_Social_Media_Sprunggelenk_Implantat_Deutsch

Die IMA Dresden hat die erste Verschleißprüfung von Sprunggelenkimplantaten nach ISO 22622:2019 erfolgreich durchgeführt und so zugleich das Prüfportfolio im Bereich der Medizinprodukte erweitert. Die geprüften Implantate müssen einigem standhalten: Die Prüfung dauert fünf Millionen Gesamtzyklen an. Untersucht werden die Sprunggelenksimplantate im Verschleißsimulator mit einer Kapazität von 8 Prüfstationen. Zur gleichen Zeit können an dem Prüfstand die Durchführung von zwei Standardprojekten und drei Verschleißpaarungen plus einer belasteten Referenzpaarung realisiert werden. Dabei können sowohl Weg- als auch Kraftgeregelte Belastungsprofile gefahren werden. Wir sind stolz auf unsere Ingenieure aus dem Fachbereich der Medizinprodukteprüfung [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Bhf_Schluechtern_Deutsch

Die IMA Dresden stellte sich kürzlich einer spannenden Aufgabe: Wie alt und wie sicher ist der Stahl einer Treppeneinhausung aus dem Jahr 1868? Der Blick in alte Unterlagen des Gebäudes auf dem Bahnhof Schlüchtern in Hessen reicht dafür nicht und ist in diesem Fall auch nicht möglich, da keinerlei technische Unterlagen mehr existieren. Um dennoch herauszufinden, welche Qualität - mechanische Eigenschaften, Schweißeignung, neuzeitliche Alternativen -  der dort verbaute Stahl hat, wie es sich mit Korrosion und dem Zustand der Fügeverbindungen verhält, haben unsere Experten der Materialographie vor Ort Materialproben entnommen, die jetzt in unserem Labor im Auftrag der Sächsischen Bau GmbH untersucht werden. Diese soll das Gebäude erhalten [...]

Mehr erfahren

Wir holen die Straße zu uns in das Labor und simulieren Umweltbedingungen an den Innovationen von morgen. Denn mechanische Schwingungen oder stoßartige Belastungen können Einfluss auf das Material, das Funktionsverhalten und die Lebensdauer haben. Unsere Ingenieure ermitteln die Belastbarkeit der Produkte unter Real- und Extrembedingungen. Die Schwingungsprüfung ist besonders geeignet zur Prüfung von Bauteilen, Baugruppen und Subsystemen wie zum Beispiel Tanks, An- und Aufbauteile, Abgasanlagen, Dach- und Heckträgersysteme, Frontendmodule, Kühlersysteme und vielem mehr. Mehr erfahren Sie dazu hier: Umweltsimulation [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Leichtbausymposium_Deutsch

Nachhaltige #Luftfahrt. Dass der Grundstein dafür auch in #Sachsen gelegt wurde – darüber wird unser Kollege Dr. Silvio Nebel beim Internationalen Dresdner Leichtbausymposium am Freitag, 18. Juni sprechen. Silvio Nebel, Head of Department Aerospace Test bei IMA Dresden, wird in seinem Vortrag um 9:15 Uhr die Entwicklungen der IMA für moderne Test- und Qualifikationsmethoden neuartiger Leichtbaustrukturen der Luft- und Raumfahrt skizzieren. Ein thematischer Schwerpunkt dabei: Metallische Strukturen und Bauweisen aus Faserverbundwerkstoffen. Das Leichtbausymposium findet am 17. und 18. Juni zum 24. Mal in der sächsischen Landeshauptstadt statt und hat sich als Diskussionsplattform für einen Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen Wissenschaft, [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Merit_Kunststoffe_Deutsch

IMA Dresden bleibt NADCAP-akkreditiert. Der schon 2020 erreichte und in der Luft- und Raumfahrtbranche begehrte MERIT Status konnte nach 2020 auch 2021 gehalten werden. Damit wurden Arbeit und Qualität der IMA Dresden zum dritten Mal in Folge ohne Nichtkonformität und mit dem MERIT Status ausgezeichnet. In diesem Jahr wurde der Umfang um 5 neue Scopes auf nun 19 Scopes erweitert. Das ist ein großer Erfolg unserer Abteilung für Kunststoffe und Verbundwerkstoffe, auf den alle Beteiligten mit Recht stolz sind. Das diesjährige erneute NADCAP-Audit haben wir ohne jede Abweichung einwandfrei bestanden und sind erneut akkreditiert. Es bescheinigt uns, dass die vorgeschriebenen, internationalen Normen, Richtlinien und Qualitätsstandards in unseren [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Ankuendigung_JEC_Deutsch

Am 1. und 2. Juni sehen wir uns, wenn Sie mögen. Unsere Ingenieure André Tost, Frank Engelmann, Karl Scheffler, Nuoping Klemm-Zhao und Jörg Finnberg kommen anlässlich der digitalen JEC World mit Ihnen an unserem digitalen Messestand ins Gespräch. Die Weltleitmesse für Verbundstoffe und deren Anwendungen sehen wir als Chance zum Netzwerken, da für uns bei der IMA Dresden der Austausch mit unseren Kunden sowie anderen Experten sehr wichtig ist. An beiden Tagen, jeweils 9 bis 17 Uhr, können Sie im Live-Chat mit unseren Ingenieuren sprechen und sich zum Thema Verbundwerkstoffe vernetzen. Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr. Registrieren Sie sich für das digitale Event: https://www.jeccomposites-connect.events/exhibit/ [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Thorsten_Voigt_Deutsch

Dürfen wir vorstellen? Thorsten Voigt, unser neuer Key Account Manager im Bereich Schienenfahrzeugprüfung. Er ist der zentrale Ansprechpartner für unsere Partner aus dem Bereich Schiene, bringt Ihnen unsere Kompetenzen nahe und platziert Ihre Anliegen und Anfragen bei uns an der richtigen Stelle. Die Arbeit an Schienenfahrzeugen begleitet Thorsten Voigt bereits seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn. Bei Bombardier Transportation arbeitete er als Konstrukteur und war verantwortlich für Typprüfungen und Serienzulassungen von Straßenbahnen. Später promovierte Thorsten Voigt auf dem Gebiet der Regelungstechnik und betreute dann am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt mehrkanalige servohydraulische [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Zertifizierung_Fernwaermerohr_Deutsch

Gemeinsam mit dem Zertifizierer DIN CERTCO haben wir unser neues Zertifizierungsprogramm für werkmäßig gedämmte flexible Fernwärmerohrsysteme entwickelt. Mit dem damit verbundenen Qualitätszeichen DINplus zeigen Sie Ihren Kunden, dass ihre Produkte die Anforderungen der relevanten DIN- und DIN EN ISO-Normen für Kunststoffrohre mehr als erfüllen und Sie ein verlässlicher Partner sind. Nach der Erstprüfung und einer ausführlichen Inspektion Ihrer Rohre, übersenden wir den Prüfbericht an die Zertifizierungsstelle. Im Anschluss erteilt Ihnen DIN CERTCO, welche für die Vergabe der DIN-Zertifikate durch den Verein Deutsches Institut für Normung e. V. gegründet wurde, das Qualitätszeichen DINplus. Eine wiederkehrende, fortlaufende [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_Kapazitaeterweiterung_Metalle_Deutsch

Wir prüfen viel und gerne! Und jetzt noch mehr! Mit der neuen Prüfmaschine »Kappa 100DS« der Firma Zwick/Roell erweitern wir unsere Kapazitäten in der Materialprüfung von Metallen. Seit über 10 Jahren führen wir erfolgreich für unsere Kunden Wasserstoffversprödungstests als laufende Fertigungsüberwachungen durch. Die Nachfrage stieg in den letzten 2 Jahren immer mehr an. Mit der neuen Maschine können wir nun bis zu 15 Proben gleichzeitig belasten. So stellen wir auch weiterhin sicher, für all unsere Kunden in gleichbleibender Qualität und ohne Zeitverlust prüfen zu können.   [...]

Mehr erfahren
Header_Social_Media_RePost_Wasserstofftank_Deutsch

Wasserstoffdrucktanks sind ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Von ihrer Konstruktion und Sicherheit hängt ab, ob sich Wasserstoff künftig als alternativer Energiespeicher durchsetzt. Genau da setzen wir, die IMA Dresden, an! Mit der Leichtbauzentrum Sachsen GmbH, kurz LZS, haben wir seit September 2020 einen neuen, kompetenten Partner bei der Entwicklung von Wasserstoffdrucktanks an unserer Seite. Gemeinsam möchten wir künftig für unsere Kunden die gesamte Wertschöpfungskette solcher Tanks abbilden, begleiten und voranbringen. Deshalb nahmen wir die Zusammenarbeit mit dem LZS zum Anlass, um in einem Webinar über die Entwicklung von Wasserstoffdrucktanks zu informieren. Vor über 131 Teilnehmer*innen sprachen Prof. Dr.-Ing. Jens [...]

Mehr erfahren