header_bauproduktepruefung

BauproduktePRÜFUNG – Visionen Form und Halt geben

Im Bereich der Bauprodukte spielt IMA Dresden eine tragende Rolle. Als unabhängige, anerkannte und akkreditierte Zertifizierungsstelle, Prüfstelle und Inspektionsstelle unterstützt sie Hersteller, Betreiber, Zulieferer und Sachverständige bei allen wichtigen Fragen der Produktkonformität, Lebensdauer und Zustandsbewertung, Materialcharakterisierung sowie Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Bei uns sind Sie gut beraten – vor dem Hintergrund der Globalisierung und Regulierung leiten wir Sie durch die Anforderungen, Prüfverfahren und Vorgaben der geltenden Normen, Regelwerke und Gesetze.

Neben der Materialprüfung sämtlicher Metalle, Kunststoffe, Faserverbundwerkstoffe und sogar Textilbeton bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Zulassungsprüfungen, Erstprüfungen und bautechnischer Fachprüfungen für Rohr, Rohrleitungsteile und -systeme für die Wasser- und Gasversorgung und Abwasserentsorgung sowie Bauteile allgemein. Wir treffen Aussagen zu Festigkeit, Lebensdauer, Schädigungsverhalten, Alterung sowie Funktion.

Als akkreditierte Inspektionsstelle Typ A gemäß DIN EN ISO/IEC 17020 bieten wir Ihnen unabhängige und neutrale externe Produktionskontrollen von Bauprodukten, auch Fremdüberwachung und Inspektionen genannt. Dabei unterstützen wir Sie in Ihren Fertigungsstätten und auf Baustellen bei der Wareneingangskontrolle, Fertigungsdokumentation, Überprüfung werkseigener Produktionskontrolle, Probenahme sowie externe Produktprüfung.

Mit dem Prüfzeichen aus dem Hause IMA Dresden erhalten Sie ein anerkanntes Qualitätssiegel für Ihre Produkte und Fertigung, damit zeigen Sie, dass Ihre Bauprodukte typgerecht, zuverlässig und sicher sind. Darüber hinaus vergeben wir das IMA-Zertifizierungszeichen auf Grundlage technischer Spezifikationen zur Beurteilung der Produktkonformität. Prüfungen und Überwachungen aus dem Hause IMA belegen unabhängig die Qualität Ihrer Produkte. Die IMA Dresden ist akkreditiert und von zahlreichen Stellen anerkannt – dies ist auch für Ihr Produkt eine Auszeichnung. Das IMA-Prüfzeichen können Sie für Werbe- und Kennzeichnungszwecke nutzen.

Zur Prüfzeichen Datenbank

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über unseren umfangreichen Service für Rohrsysteme und Armaturen, Fassadensysteme und Sandwichelemente, Bauelemente, Bauprodukte und Bauteile sowie unsere ausgewiesene Qualität auf diesen Fachgebieten.

Unser Leistungsspektrum

Header_Materialpruefung_Kunststoffe_Ansicht

Materialprüfung Kunststoffe und Verbundwerkstoffe

Vom Grundwerkstoff über die Fertigungstechnologie bis zur Zulassung des fertigen Produktes - unsere Werkstoffprüfungen sind DAkkS- und NADCAP-akkreditiert. Dies umfasst sowohl statische, zyklische und dynamische Prüfungen als auch statische Langzeitprüfungen, inklusive Probenfertigung.

Mehr erfahren
Header_Materialpruefung_Metalle_Ansicht2

Materialprüfung Metalle

Unsere Werkstoffspezialisten begleiten Sie bei der Durchführung Ihrer Prüfprogramme sowie Standardisierung, Zulassung und Zertifizierung von Werkstoffen oder Herstellungsverfahren. Dabei stehen wir während des gesamten Prüfablaufs an Ihrer Seite, von der Beratung, Versuchsplanung und Probenfertigung, über die Prüfung an sich bis hin zum fertigen Prüfbericht.

Mehr erfahren
Header_Materialographie_Ansicht

Materialographie

Ob zur Qualitätssicherung, Schadensfallanalytik oder für Forschung und Entwicklung – in unseren akkreditierten Materialographielaboren nehmen wir sowohl metallische als auch nichtmetallische Werkstoffe unterschiedlichster Zusammensetzung mit qualitativen und quantitativen Charakterisierungsverfahren unter die Lupe. Dies beinhaltet auch die Probenpräparationsverfahren und bis hin zur Analyse, Bewertung und Dokumentation der mikroskopischen Untersuchungsergebnisse.

Mehr erfahren
Header_Schadensanalyse_Ansicht_2

Schadensanalysen

Ursachen und Auswirkungen experimentell ermitteln - wir bewerten Schadensfälle und unterstützen so bei der Ursachenklärung. Unsere erfahrenen Ingenieure helfen Ihnen, unerwünschte Schadensphänomene bis ins Detail zu ergründen – etwa mittels Materialographie, akustischer Schadensdetektion oder zerstörungsfreien Prüfverfahren.

Mehr erfahren
header_werkstoffdatenbanken

Werkstoffdatenbanken

Die Datenbanken unserer WIAM®-Produktlinie stellen Werkstoffinformationen und Kennwerte bereit, welche für die Werkstoffauswahl, Konstruktion, Normung, Berechnung und Simulation zuverlässig genutzt werden. Der Datenpool greift auf Material- und Grundlagenversuche aus den letzten fünf Jahrzehnten zurück, und neue Werkstoffe werden systematisch integriert.

Mehr erfahren
Header_Umweltsimulation_Ansicht

Umweltsimulation und Schwingung

Äußere Einflüsse wie beispielsweise Vibrationen, Stöße, Kälte, Wärme, Feuchtigkeit oder Spritzwasser bilden wir auf Schwingtischen und in Klimakammern ab und unterziehen Ihr Produkt beispielsweise der Schwingungsprüfung, Schockprüfung, Klimaprüfung, Wöhlerlinienermittlung, Druckimpulsprüfungen, Berstdruckprüfung, Dichtheitsprüfung, Korrosionsprüfung und Transportsimulation.

Mehr erfahren
Header_mediale_Belastung

Prüfung mit Medien

Ganz gleich ob es sich um Leitungen, Bauteile, Aggregate (Druckerzeuger, Druckverbraucher) oder ganzheitliche Systeme mit dem Einsatz von Sondermedien handelt, wir ermitteln das Verhalten unter den realen fahrdynamischen Belastungen kombiniert mit Temperaturwechsel, Druckwechsel, Volumenstrom und Schwingungsanregung.

Mehr erfahren

 

 

 

RohrsystemPRÜFUNG

Mechanische, physikalische und akustische Prüfungen – vom Rohr über das Formstück und die Armatur bis hin zum System untersuchen wir jedes Detail. Neben zahlreichen Erst- und Auditprüfungen sind wir eine anerkannte und akkreditierte Inspektionsstelle für die Überwachung der werkseigenen Produktionskontrolle.

Gebäude- und Installationstechnik

Das Labor bietet vielseitige Möglichkeiten für Einzel- und Systemprüfungen der Gebäude- und Installationstechnik. Ob Trinkwasser, Heizung, Klima und Gas – den Kunststoffrohrsystemen, metallischen Rohrsystemen, Verbundrohrsystemen, Regel- und Entnahmearmaturen und den Wasseraufbereitungssystemen widmen wir uns mit größter Sorgfalt. Profitieren Sie von unseren Synergien durch internationale Kontakte zu globalen Zertifizierern.

Ver- und Entsorgung

Das Prüfspektrum für Systeme der Ver- und Entsorgung beginnt bei der Typprüfung, erstreckt sich über die Zustandsbewertung im Einsatz und endet mit umfassenden Untersuchungen an Sanierungsprodukten. Egal, ob thermoplastische Rohre (glattwandig oder profiliert), glasfaserverstärkte duroplastische Rohre (GFK), Schlauchliner oder Ein- und Mehrschichtrohre – unsere Test-Expertise reicht von Druckrohren (Gas, Trinkwasser, Abwasser), drucklosen Rohren (Abwasser, Kabelschutz) über Industrierohrleitungen und Geothermie hin zu Sanierungsprodukten. Außerdem zählen dazu:

  • Behälter und Tanks aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)
  • Behälter und Auffangvorrichtungen aus Duroplasten und Thermoplasten
  • Behälter und Auffangvorrichtungen sowie abflusslose Sammelgruben aus Duroplasten; Reaktionsharzen; textilen Verstärkungsmaterialien
  • Behälter und Auffangvorrichtungen sowie abflusslose Sammelgruben aus Thermoplasten

Fernwärme

Das Dienstleistungsspektrum umfasst die Prüfung der Ummantelung, des Isolationswerkstoffes sowie des gesamten Verbundsystems bis 1.400 mm Durchmesser – egal, ob Rohrsysteme mit Stahl-Medienrohr oder mit flexiblem Medienrohr, Verbundmantelrohrsysteme oder Verbundmanteldoppelrohrsysteme. Die Prüfung von Formteilen und Armaturen komplettieren das Leistungsprogramm.

Prüfdienstleistungen

Mechanische und technologische Prüfungen

  • Zeitstand-Innendruckversuch
  • Berstdruckprüfung
  • Ringsteifigkeit und Kriechmodul
  • Schlagbiege- und Fallprüfung
  • Kurzzeit-Zugversuch
  • Zeitstandzugversuch und Biegeversuch bis 250 °C
  • Temperaturwechselprüfung
  • Druckstoßversuch
  • Schwingbeanspruchung (Innendruck und Scheiteldruck)
  • Biegewechselversuch
  • Zugfestigkeit
  • Dichtheitsprüfung
  • Unterdruckprüfung

Physikalische und chemische Prüfungen

  • Verhalten nach Temperaturlagerung
  • Vicat-Erweichungstemperatur
  • Dichte
  • Zellgröße
  • Schmelze-Massefließrate
  • Vernetzungsgrad
  • Feuchtegehalt
  • Metallanalysen
  • Korrosionsverhalten
  • Widerstand gegen langsames Risswachstum
  • Widerstand gegen schnelle Rissfortpflanzung
  • FNCT
  • Schweißkompatibiliät
  • Thermische Stabilität

Analytische Methoden

  • Mikroskopie, Bildanalyse
  • Thermische Analytik: DSC, DMA, DIL

Strömungsmechanische Prüfungen

  • ZETA-Wertermittlung und Druckverlustbestimmungen an Bauteilen

Akustische Prüfungen

Die Anforderungen aus DIN 4109-1:2018-01 an das Geräuschverhalten von Armaturen und Geräten der Wasserinstallation prüfen wir nach EN ISO 3822 durch Messung des Armaturengeräuschpegels. Dazu wird in unserem Spezialprüflabor das von der Armatur auf eine Messwand übertragene Geräusch, der abgestrahlte Luftschall erfasst.

  • Geräuschverhalten von Armaturen – Anforderung der DIN 4109-1:2018-01
  • Messen des Armaturengeräuschpegels nach EN ISO 3822
  • Erfassung des Luftschalls

 

 

 

SandwichelementePRÜFUNG

Als anerkannte Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsstelle unterstützen wir Sie bei Erstprüfungen (Initial Type Tests), Zulassungsprüfungen, Qualitätskontrollen von Bauprodukten und Fertigungseinrichtungen im Rahmen von mechanischen Werkstoff- und Bauteilprüfungen. Auf Grundlage unserer Akkreditierungen und Anerkennungen sind wir berechtigt, Übereinstimmungszertifikate (LBO, EBA) und Zertifikate zu Leistungsbeständigkeit und Produktkonformität (EU-BauPVO) zu erteilen.

Entsprechend den Normen und Richtlinien EN 14509, Sandwichrichtlinie des DIBt, Testing Rules for Panels and Profiles der PPA-Europe prüfen wir Sandwichpaneele oder dessen einzelne Komponenten: Deckschichten, Befestigungssysteme oder Kernwerkstoffe wie etwa Schaumstoff (Polyurethan-Hartschaum, extrudiertem Polystyrolschaum, Phenolharzschaum) oder Mineralwolle.

Im Rahmen von Industrieprojekten werden neben Zulassungsprüfungen von Produkten (Unterstützung bei der Erlangung von allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen, Zustimmung im Einzelfall, Zulassungen/Zertifikate von Qualitätsverbänden) auch Fremdüberwachungen von Erzeugnissen und Fertigungsstätten angeboten. Zusätzlich unterstützen wir Sie mit unserem Fachwissen und unserer technologischen Kompetenz bei der Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsthemen.

Prüfdienstleistungen

Folgende Prüfungen stellen eine Auswahl aus dem Prüfdienstleistungsportfolio an Bauteilen, Komponenten und Werkstoffen von Sandwichelementen:

Bauteilprüfung (gemäß DIN EN 14509)

  • Einfeldträgerprüfung
  • Ersatzträgerprüfung
  • Bestimmung des Kriechfaktors
  • Dauerschwingversuch
  • Betretbarkeitsprüfung
  • Aufnehmbare Endauflagerkraft
  • Dimensionskontrolle

Prüfung des Befestigungssystems – Schraubenauszug (verdeckte Befestigung)

  • quasistatische Prüfung der Verbindungsfestigkeit
  • Laststufenbeanspruchung und anschließende Restfestigkeitsprüfung
  • dynamische Beanspruchung und anschließende Restfestigkeitsprüfung

Prüfungen am Kernwerkstoff

  • Stirnzugversuch
  • Druckversuch
  • Schubversuch am kurzen Balken
  • Zeitstandschubversuch am kurzen Balken
  • Dichtebestimmung am Kernwerkstoff

Prüfungen am Deckschichtwerkstoff

  • Mechanische Prüfung
  • Bestimmung der Schichtdicken

Dauerhaftigkeitsprüfung/Langzeitverhalten

  • Kriechverhalten am Einfeldelement
  • Zeitstandversuch am kurzen Balken
  • Alterungsprüfung (Durability tests DUR1, DUR2)
  • Keilprüfung

 

 

PRÜFUNG vOn Kunststoffbauteilen, Kunststoff-Metall-Verbunden und Metall-leichtbauprodukten

Viele Bauelemente, Profile und Konstruktionselemente aus Kunststoff und faserverstärktem Kunststoff (Composites) werden von den Herstellern in Standardausführung oder nach individuellen Vorgaben in vielen Formen und Querschnitten mit komplexen Geometrien und speziellen Oberflächenstrukturen gefertigt. Leichtbau und Stabilität greifen hier ganz eng ineinander.

Als anerkannte Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsstelle unterstützen wir Sie bei Erstprüfungen (Initial Type Tests), Zulassungsprüfungen, Qualitätskontrollen von Bauprodukten und Fertigungseinrichtungen im Rahmen von mechanischen Werkstoff- und Bauteilprüfungen. Auf Grundlage unserer Akkreditierungen und Anerkennungen sind wir berechtigt, Übereinstimmungszertifikate (LBO, EBA) und Zertifikate zu Leistungsbeständigkeit und Produktkonformität (EU-BauPVO) für eine Vielzahl von Bauelementen und Bauprodukten zu erteilen:

  • Konstruktionsprofile aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)
  • Gitterroste aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)
  • Paneele aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)
  • Wand- und Dachhalter
  • Rigolen, Sickerkasten
  • Bauelemente aus Thermoplasten, aus Verbundwerkstoffen und glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)
  • Schüttgutsilos aus Duroplasten
  • Leckschutzauskleidungen, steife Einlagen
  • Metallblechprofile aus Aluminium, Kupfer und Stahl (Trapezprofil, Stehfalzprofil, Kassettenprofil, Fassadenprofil, Sidings)
  • Bewehrungstextil
  • Bewehrungsstäbe aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)

Prüfdienstleistungen

Bauteilprüfung

  • Biegeprüfung (u. a. Mehrfeldträgerprüfung; Bestimmung effektiver Biege-E-Modul nach DIN EN 13706-2)
  • Druckversuch
  • Kriechversuch
  • Zeitstandbruchversuch
  • Schraubenverbindung
  • Schraubenauszug

Umweltsimulation und Alterungsprüfung

  • Prüfkörperkonditionierung
  • Temperatur, Feuchtigkeit
  • Wasseraufnahme
  • Chemikalien

Werkstoffprüfung

Werkstoffprüfung – physikalisch

  • Schmelzindex (MFR/MVR)
  • Kristallinität
  • Homogenität
  • Zellgrößenbestimmung
  • Geschlossenzelligkeit
  • Fasergehalt, Füllstoffanteil
  • Lagenaufbau
  • Dichtebestimmung
  • REM und Mikroskopie

Werkstoffprüfung – thermische Analyse

  • DSC (Differential scanning calorimetry)
    Glasübergangstemperatur, Schmelztemperatur, OIT (statisch und dynamisch)
  • DMA (Dynamic mechanical analysis)
    Glasübergangstemperatur, komplexer Modul, Verlustfaktor
  • Dilatometrie
    Thermischer Ausdehnungskoeffizient

Werkstoffprüfung – mechanisch

  • Zugprüfung
  • Druckprüfung
  • Biegeprüfung
  • Schubprüfung
  • Härteprüfung
  • Schlagzähigkeitsprüfung
  • Bolzentragfähigkeit

Werkstoffprüfung – Langzeit

  • Zeitstandbruchprüfung
  • Kriechprüfung
  • Extrapolation
  • Prüfarten: Zug, Druck, Biegung
  • Langzeitprüfung unter Medieneinfluss: Temperatur, erhöhte Luftfeuchtigkeit, Wasser, Chemikalien

 

 

Ausgewiesene Qualität

DAkkS-akkreditiertes Prüflabor

Alle Prüflabore sind nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Die flexible Akkreditierung ermöglicht es uns, Materialien und Bauteile nach verschiedenen Normen zu prüfen und auch neue Prüfverfahren zu entwickeln.

DAkkS-akkreditierte Inspektionsstelle

Die IMA Dresden ist seit vielen Jahren von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) eine akkreditierte Inspektionsstelle Typ A gemäß DIN EN ISO/IEC 17020. Das umfasst  die Inspektion von Rohren und Rohrleitungssystemen für die Wasser- und Gasversorgung und Abwasserentsorgung sowie von Kunststoffbauteilen bzw. Kunststoffverbundbauteilen im Hoch- und Tiefbau.

DAkkS-akkreditierte Zertifizierungsstelle

Die IMA Dresden ist seit vielen Jahren von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) eine akkreditierte Zertifizierungsstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17065. Diese gelten für die Zertifizierung von Rohren und Rohrleitungssystemen für die Wasser- und Gasversorgung und Abwasserentsorgung sowie von Sandwichelementen und Konstruktionsprofilen aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK).

Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach Landesbauordnung

Die IMA Dresden verfügt über die Anerkennung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) als Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach Landesbauordnung für die im Bescheid aufgeführten Bauprodukte im geregelten und nichtgeregelten Bereich (SAC 08).

Eisenbahn-Bundesamt Prüf-, Überwachungs- und -Zertifizierungsstelle

Das Eisenbahn-Bundesamt hat die DIBt-Anerkennung der IMA Dresden als Überwachungs- oder Zertifizierungsstelle auch für eisenbahnspezifische Bauprodukte, Bauarten, Komponenten und Bauverfahren bestätigt.

PPA-Europe Prüf- und Überwachungsstelle

Die IMA Dresden ist von Panels and Profiles Europe (PPA Europe) als Prüf- und Überwachungsstelle für Sandwichelemente und Metallblechprofile anerkannt („Third Party“).

DVGW Prüflaboratorium

Die DVGW CERT GmbH hat die IMA Dresden als DVGW-Prüflaboratorium Wasser (LW-BU0023) anerkannt.

DIN CERTCO Prüflaboratorium

Die IMA Dresden ist von DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH als DIN CERTCO-Prüflaboratorium für Rohrleitungen aus Kunststoff (PL 121) anerkannt.

AGFW Prüfstelle

Die Arbeitsgemeinschaft Fernwärme (AGFW), Frankfurt/Main hat die IMA Dresden als Prüfstelle für Kunststoffmantelrohre anerkannt.

EHP Prüfstelle

IMA Dresden ist von Euroheat & Power (EHP) als Akkreditierte Prüf- und Zertifizierungsstelle für Kunststoffmantelrohre und Armaturen anerkannt.

 

 

Das IMA-Prüfzeichen

Ihre Bauprodukte sind zuverlässig, standardisiert und typgeprüft. Sie leisten konstant gute Qualität und kontrollieren Ihre Produktion und Qualität regelmäßig. Zeigen Sie das Ihren Kunden: mit dem IMA-Prüfzeichen.

Mit dem Prüfzeichen aus dem Hause IMA Dresden erhalten Sie ein anerkanntes Qualitätssiegel für Ihre Produkte und Fertigung. Darüber hinaus vergeben wir das IMA-Zertifizierungszeichen auf Grundlage technischer Spezifikationen zur Beurteilung der Produktkonformität. Prüfungen und Überwachungen aus dem Hause IMA belegen unabhängig die Qualität Ihrer Produkte. Die IMA Dresden ist akkreditiert und von zahlreichen Stellen anerkannt – dies ist auch für Ihre Produkte eine Auszeichnung.

Wir stellen allen Kunden auf Wunsch das IMA-Prüfzeichen und das IMA-Zertifizierungszeichen zur Verfügung, wenn die Prüfung oder Überwachung ergeben hat, dass die Forderungen der entsprechenden Standards oder Normen erfüllt sind. Die Regeln für die Vergabe sind in der Prüfordnung definiert. Das Logo können Sie für Werbe- und Kennzeichnungszwecke nutzen. Ihre Kunden können sich dann über unsere Webseite von der Qualität Ihres Produktes überzeugen.

Weiter zur Prüfzeichen-Datenbank