Header_News_Unterseite_Final

Bauprodukte, Rohrsysteme, Kunststoffe: Erweiterung des Anerkennungsumfangs als Inspektions- und Zertifizierungsstelle der DAkkS - DIN EN ISO/IEC 17065:2013 / DIN EN ISO/IEC 17020:2012

Bauprodukte, Rohrsysteme, Kunststoffe Erweiterung des Anerkennungsumfangs als Inspektions- und Zertifizierungsstelle der DAkkS - DIN EN ISOIEC 170652013 DIN EN ISOIEC 170202012

Die IMA Dresden ist seit vielen Jahren von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) eine akkreditierte Inspektionsstelle Typ A gemäß DIN EN ISO/IEC 17020:2012 und Zertifizierungsstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17065:2013. Diese gelten für die Überwachung und Zertifizierung von Rohren und Rohrleitungssystemen für die Wasser- und Gasversorgung und Abwasserentsorgung sowie Bauprodukten, Produktgruppen und Bauteilen. Im Zuge der Reakkreditierung wurde der Umfang der Anerkennung erweitert auf:

  • “Structural sections and decks made from fibre reinforced polymers (FRP/glass fibre composites)”; EAD 260001-00-03.03 2016-04, EOTA file No. 13-26-0001-03.03

Im internationalen Umfeld kann die IMA Dresden somit Unternehmen bei der CE-Kennzeichnung auf Basis des europäischen Bewertungsdokumentes (EAD) unterstützen. Dieses EAD betrifft die Bauprodukte Konstruktionsprofile sowie Ein- und Abdeckungen von Brücken, hergestellt aus glasfaserverstärkten Kunststoff (GFK) mittels Pultrusionsverfahren.

Den vollen Umfang der Akkreditierungen können Sie hier einsehen:
Akkreditierungsurkunde DIN EN ISO/IEC 17065
Akkreditierungsurkunde DIN EN ISO/IEC 17020

Weitere Informationen zu Bauprodukten und Rohrsystemen bei IMA Dresden


Alle News