Header_News_Unterseite_Final

News

IMA-erweiterung-akkreditierung-medizin

Was auch immer Sie erdenken, die Akkreditierung durch die DAkkS und die Anerkennung durch die ZLG ermöglicht uns, Materialien nach verschiedenen Normen zu prüfen und auch neue Prüfverfahren zu entwickeln. Bei der letzten Akkreditierung wurde unser Geltungsumfang erweitert um folgende Prüfleistungen. Einen Gesamtüberblick erhalten Sie hier in unser DAkkS-Urkunde (8.22 MBytes). Akkreditierung-IMA-ISO-17025-Medlab Mehr >>

Mehr erfahren
Optische Messungen zeigen 3D-Verschiebungen und Deformationen in der Medizinprodukteprüfung

Bei Deformationsprüfungen an Acetabularschalen nach ISO 7206-12 oder Verankerungstests von Glenoidkomponenten nach ASTM F2028 setzen wir statt Standardwegaufnehmern ein optisches Messsystem ein, welches mit höchster Genauigkeit Verformungszustände und Dehnungen berührungslos erfasst. Diese Photogrammetrie-Verfahren misst Proben und Bauteile materialunabhängig nach dem Prinzip der digitalen Bildkorrelation. Bei einer Genauigkeit von ±4 µm können Wegänderungen flexibler und genauer erfasst sowie visualisiert werden. Auch bei vielen anderen Prüfungen empfehlen wir zusätzlich diese Messmethode. Mehr >>

Mehr erfahren

IMA Dresden informiert über Neuigkeiten zu WIAM® fatigue RIFEST, dem Softwareprogramm für den rechnerischen Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie im Konstruktionsprozess und in der Beanspruchungsanalyse. In der neuen Version 2.1.8 bieten wir Ihnen ab sofort die Berechnungsmöglichkeit mit dem Kerbspannungskonzept für Schweißnähte an. Außerdem können Sie Ihre Kollektive aus txt- bzw. xml-Dateien in den Kollektivmanager laden und ein Nachweisstellenbild integrieren. Unsere Kunden erhalten dieses Update im Rahmen Ihrer aktuell laufenden Verträge und wurden durch unser Mailing informiert. Bei Fragen können Sie sich gern an Frau Reinhold wenden: Tel.: 0351 8837-2804, E-Mail: sophie.reinhold@ima-dresden.de Sind Sie schon länger auf d

Mehr erfahren