Header_Karriere

Ausbildung Werkstoffprüfer / Kunststofftechnik 2023 (m/w/d)

Welche Qualität besitzt ein Produkt? Als Werkstoffprüfer/-in stellst Du es auf den Prüfstand und findest es
heraus. Vom Zahnimplantat bis zum Raketentank – vom Baustahl bis zum Hightech-Composite. Bei IMA Dresden
wirst Du mit einem riesigen Spektrum unterschiedlicher Werkstoffe und Prüfverfahren in Kontakt kommen. Wir
bieten Dir eine vielseitige und spannende Ausbildung.

Ausbildungsdauer:     3 ½ Jahre
Ausbildungsort:          IMA Dresden
Ausbildungsbeginn:   01.09.2023

 

Deine Einsatzbereiche und Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfungen
  • mechanische, technologische und physikalische Tests
  • Aufbereitung der Untersuchungsergebnisse
  • Wartung, Kalibrierung und Justierung der Prüftechnik

Deine Ausbildung:

  • Berufsschulunterricht z. B. am BSZ für Technik und Wirtschaft „Julius Weisbach“ Freiberg
  • berufliche Grund- und Fachausbildung in der Abteilung Kunststoffe und Verbundwerkstoffe
  • Exkurse in andere Prüflabore (z. B. Metallprüfungen) und Abteilungen (z. B. Qualitätsmanagement)
  • Kooperation mit überbetrieblichen Bildungsträgern (MEA Metall- und Elektroausbildung gGmbH)

Voraussetzung:

  • mindestens Realschulabschluss mit guten bis sehr guten Leistungen erwünscht
  • Interesse für physikalische und chemische Zusammenhänge sowie technische Abläufe
  • handwerkliches Geschick und sorgfältige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Konzentrationsfähigkeit, Teamgeist

Stellenausschreibung als PDF


Alle Stellenanzeigen Arbeiten bei IMA Dresden