Bild ohne Informationen hinterlegt
  • AKTUELL
  • UNTERNEHMEN
  • QUALITÄTSMANAGEMENT
  • BRANCHEN
  • LABORAUSSTATTUNG
  • DOWNLOAD
  • KARRIERE
  • KONTAKT
WerkstoffprüfungWerkstoffprüfungWerkstoffprüfung
  • BAUTEILPRÜFUNG
  • WERKSTOFFPRÜFUNG
  • BAUPRODUKTEPRÜFUNG
  • SCHWINGUNGSPRÜFUNG
  • ELEKTRISCHE PRÜFUNG
  • ENGINEERING
  • MESSUNGEN
  • ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN
  • INFORMATIONSSYSTEME
  • TRAINING

Werkstoffprüfung

Am Anfang steht die Frage nach dem Material. Unsere Grundlagenversuche liefern Ihnen eine ideale Basis, den Wissensfundus zu erweitern und Ihr Vertrauen in Variantenbewertungen zu stärken. Die Resultate zahlreicher Versuche erweitern seit Jahrzehnten unsere Werkstoffdatenbank WIAM®.

Wir bestimmen Wöhler- und Betriebsdauerlinien, prüfen Werkstoffe, auch unter extremen Temperatur- und Klimabedingungen und erkunden den Einfluss von Medien.

Wir ermitteln Lebensdauer und Charakter von Klebungen, von Schweiß- und anderen mechanischen Fügeverbindungen, erfassen und analysieren das Bruchverhalten von Faserverbunden, untersuchen Deformation und Festigkeit bei statischer sowie das Verhalten bei zyklischer Beanspruchung. Schließlich bieten wir Ihnen Abnahme- und Zulassungsprüfungen von Werkstoffen und überwachen Ihre Produktion. Die flexible Akkreditierung durch die DAkkS ermöglicht uns, Materialien nach verschiedenen Normen zu prüfen und auch neue Prüfverfahren zu entwickeln.

Unser Materialographie-Labor untersucht das Reibungs- und Verschleißverhalten unter Mischreibungsbedingungen, bei hohen und tiefen Temperaturen und mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Belastungen.


Werkstoffdatenbank


Unser Haus entwickelt seit Jahren Datenbanken, darunter WIAM® METALLINFO, in die signifikante Werkstoffeigenschaften systematisch integriert werden. Heute können Sie die Eigenschaften von mehr als 6 000 Werkstoffen, 180 000 Modifikationen bzw. über vier Millionen Einträge recherchieren - darunter hochlegierte Stähle, Aluminium, Magnesium, Nickel, Titan, Kunststoffe und Faserverstärkte Kunststoffe. Wir beraten Sie zur Werkstoffanwendung und entwickeln auf Wunsch firmenspezifische Lösungen - fragen Sie uns!

© IMA, 2011 - 2014