Bild ohne Informationen hinterlegt
  • AKTUELL
  • UNTERNEHMEN
  • QUALITÄTSMANAGEMENT
  • BRANCHEN
  • LABORAUSSTATTUNG
  • DOWNLOAD
  • KARRIERE
  • KONTAKT
Bild ohne Informationen hinterlegt
  • BAUTEILPRÜFUNG
  • WERKSTOFFPRÜFUNG
  • BAUPRODUKTEPRÜFUNG
  • SCHWINGUNGSPRÜFUNG
  • ELEKTRISCHE PRÜFUNG
  • ENGINEERING
  • MESSUNGEN
  • ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN
  • INFORMATIONSSYSTEME
  • TRAINING

Elektrische Prüfungen im Niederspannungsbereich

Wir prüfen nach DIN EN 60947 und DIN EN 61439


Ihr Partner in Sachen Entwicklungs- und Typprüfungen mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot von Kurzschlussprüfungen über Betriebsverhalten bis hin zum Isolationsverhalten.



Hochleistungsprüffeld


Das moderne Hochleistungsprüffeld bietet vielseitige Prüfanwendungen bis 25.000 A, wie etwa Schaltvermögen, Betriebsverhalten, elektrische Lebensdauer und Kurzschluss.

Typische Gerätegruppen
  • Leistungs-, Lasttrenn- und Netzumschalter
  • Schalter-Sicherungseinheiten
  • Schütze und Motorstarter
  • Reihenklemmen und Anschlüsse
  • Schaltgerätekombinationen

  Schaltvermögen
Betriebsverhalten
elektr. Lebensdauer
Kurzschluss
Prüfspannung Prüfstrom Prüfstrom
AC bis 800 V bis 15.000 A bis 25.000 A*
DC bis 1100 V bis 5.000 A bis 5.000 A
Last ohmsch, induktiv ohmsch, induktiv

*bis 0,06 s oder bei Schutz durch Sicherungen oder einem anderen Schutzorgan

Bild ohne Informationen hinterlegt


Lebensdauerprüfungen


Flexibel einsetzbare Prüffelder stehen für elektrisch-, pneumatisch- und handbetätigte Schaltgeräte für die Prüfung der elektrischen / mechanischen Lebensdauer, des Betriebsverhaltens und des Ein- und Ausschaltvermögens bereit.

Typische Gerätegruppen
  • Steuergeräte, Näherungsschalter, Meldeschalter
  • Relais, Motorstarter
  • Schalter-Sicherungseinheiten
  • Schütze

Prüfspannung Prüfleistung Prüfstrom
AC bis 0-1000 V 140 kVA bis 200 A
DC bis 1300 V 140 kVA bis 200 A
DC bis 1100 V bis 5.000 A bis 5.000 A
Last ohmsch, induktiv ohmsch, induktiv


Bild ohne Informationen hinterlegt Bild ohne Informationen hinterlegt


Erwärmungs- und Dauerstromprüfungen


Automatisiertes Prüffeld mit vielseitigen Prüfungmöglichkeiten für Schaltgeräte und Schaltgerätekombinationen:
  • Kontinuierliche Datenerfassung von
    - Temperatur
    - Strom
    - Spannung (Bestimmung von Teil- und Gesamtverlustleistung)
  • Zyklische Stromansteuerung (Intervalle / Zyklen)
  • Überlagerung mit Klimaprüfungen

Typische Prüfungen
  • Erwärmungs- und Dauerstromprüfungen
  • Überlastprüfungen von Geräten mit Sicherungen und thermischen Auslösern
  • Ermittlung von Deratingkurven (Strom kann auf Zieltemperatur geregelt werden, z.B. Anschlussbereich)

Wechselstrom*
 
 
Gleichstrom*
bis 2000 A 3-phasig
bis 5000 A 1-phasig
 
bis 2000 A
geregelt
 
 
geregelt

*Prüfung bei Kleinspannung ≤ 5V

Bild ohne Informationen hinterlegt


Isolationsprüfungen

  • Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit bis 5 kV AC
  • Stoßspannungsfestigkeit bis 24 kV; 1,2µs/50µs (36 Joule)



Weitere Prüfmöglichkeiten

  • Kriech- und Luftstrecken
  • Mechanische Prüfstände Kraft-Weg
    - Festigkeit Bedienteile / Missbrauchskräfte
    - Mechanische Festigkeit von Klemmstellen
    - Biegeprüfung
    - Zugprüfung
  • Schutzartprüfungen (IP-Code) / Berührungsschutz
  • Klimaprüfungen (Temperatur / Feuchte), mit anderen Prüfungen kombinierbar
  • Schwingung / Schock
  • Glühdrahtprüfung/ Entflammbarkeit




Ansprechpartner

Christian Hammer
Tel.: +49 (0)351 8837-6221
Fax: +49 (0)351 8837-530
E-Mail: E-Mail schreiben

Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025

Das Labor für Elektrische Betriebsfestigkeit (Niederspannung) ist von der DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkrediert.  
PDF Download Akkreditierungsurkunde 17025 (2.62 MBytes)

Download

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer für Elektrische Prüfungen im Niederspannungsbereich und das Leistungsspektrum herunterladen.
 
PDF Download Flyer (5.9 MBytes)
 
PDF Download Leistungsübersicht (597.78 KBytes)
© IMA, 2011 - 2014