Bild ohne Informationen hinterlegt
  • AKTUELL
  • UNTERNEHMEN
  • QUALITÄTSMANAGEMENT
  • BRANCHEN
  • LABORAUSSTATTUNG
  • DOWNLOAD
  • KARRIERE
  • KONTAKT
IMA Dresden
  • BAUTEILPRÜFUNG
  • WERKSTOFFPRÜFUNG
  • BAUPRODUKTEPRÜFUNG
  • SCHWINGUNGSPRÜFUNG
  • ELEKTRISCHE PRÜFUNG
  • ENGINEERING
  • MESSUNGEN
  • ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN
  • INFORMATIONSSYSTEME
  • TRAINING

10. Mai 2011: Für den Lebensdauernachweis von Komponenten unter mechanischer Schwingbeanspruchung in 6 Freiheitsgraden und überlagerter thermischer Belastung entwickelte die IMA Dresden einen Prüfstand und ein Prüfverfahren. Die mechanische Prüfung findet auf einem eigens dafür angeschafften Hexapoden 353.20 der Fa. MTS Systems GmbH statt. Der für die thermische Belastung notwendige Erdgasbrenner ist eine spezielle, mehrflutige Konstruktion, die den notwendigen, weiten Leistungs-Stellbereich ermöglicht. Die Einstellparameter des Brenngases, der Brennluft und der Mischluft werden als Funktion der gewünschten Ausgangsparameter „Heißgasmassestrom / Heißgastemperatur“ vorgegeben bzw. geregelt. Kombinierbare Parameter:

Mechanisch
  • Zuladung: bis 680 kg
  • Beschleunigung: bis zu 10 g (je nach Frequenzbereich/Zuladung)
  • Prüffrequenz: bis 100 Hz (je nach Zuladung)

Thermisch
  • Heißgasmassenstrom: 0.04…0.85 kg/s
  • Heißgastemperatur: bis 750 °C

Innerhalb dieser Parameter sind auch Prüfungen an anderen Bauteilen möglich.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Martin Semsch
Tel.: +49 (0)351 8837-334
Fax: +49 (0)351 8837-313
E-Mail: martin.semsch@ima-dresden.de

© IMA, 2011 - 2014