Bild ohne Informationen hinterlegt
  • AKTUELL
  • UNTERNEHMEN
  • QUALITÄTSMANAGEMENT
  • BRANCHEN
  • LABORAUSSTATTUNG
  • DOWNLOAD
  • KARRIERE
  • KONTAKT
IMA Dresden
  • BAUTEILPRÜFUNG
  • WERKSTOFFPRÜFUNG
  • BAUPRODUKTEPRÜFUNG
  • SCHWINGUNGSPRÜFUNG
  • ELEKTRISCHE PRÜFUNG
  • ENGINEERING
  • MESSUNGEN
  • ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN
  • INFORMATIONSSYSTEME
  • TRAINING

12. Dezember 2003 Am Freitag, 12.12.03, wurde die neue Testhalle für den Betriebsfestigkeitsversuch am Airbus A380-800 an Ihre Betreiber - die IMA GmbH Dresden und Ihre Partnerfirma IABG Ottobrunn - übergeben. In Anwesenheit von über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Industrie wurde dieses Ereignis gefeiert. Besondere Grußworte sprach der sächsische Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Dr. Gillo und verwies auf die zukünftigen Entwicklungschancen in der Luft- und Raumfahrtbranche im Freistaat Sachsen. Herr Dr. Schröder, Entwicklungschef von Airbus Deutschland, hielt ebenfalls eine Ansprache und betonte die Bedeutung von Lebensdauertests an gesamten Flugzeugstrukturen und zog den historischen Bogen von dem ersten strahlgetriebenen Passagierflugzeug Deutschlands, der Baade 152, über den ersten Airbus in den sechziger Jahren bis hin zum aktuellen Großprojekt A380-800.

In nur 241 Tagen nach Feier des Richtfestes wurde eine 90 m x 75 m große und 32 m hohe Testhalle mit Gebäuden für die Infrastruktureinrichtungen - Pneumatik, Hydraulik, Trafostation - und ein Bürogebäude errichtet. Das besondere an dieser Halle ist neben Ihren Abmessungen aber auch das Testfundament mit einem hochpräzise verlegten Ankerschienensystem, welches die starken Belastungen aus dem Versuch in den Boden überträgt.

Planmäßig hat das Generalunternehmen - GP Schuppertbau - die Testhalle fertiggestellt, so dass die weiteren Vorbereitungsarbeiten für den Ermüdungsversuch am größten Zivilflugzeug der Welt im völligen Einklang mit dem Zeitplan erfolgen kann. Als nächster Schritt wird das Versuchsgerüst in der Halle errichtet und die infrastrukturellen Einrichtungen aufgebaut, bevor dann im September nächsten Jahres die Flugzeuggroßteile zur Halle transportiert werden. Der eigentliche Teststart beginnt im November 2005.

Dieser Ermüdungsversuch am A380-800 stellt den bisher größten Betriebsfestigkeitsversuch an einer vollständigen Flugzeugzelle dar. Solche Lebensdauertests werden als Voraussetzung für einen späteren sicheren Einsatz von den Luftfahrtbehörden verlangt.

Bauherr der Testhalle ist die I&I Hallengesellschaft, eine Tochterfirma von IMA und IABG. Die Testhalle befindet sich am Rollbahnende des Flughafens Dresden.

IMA Dresden IMA Dresden
© IMA, 2011 - 2014