Bild ohne Informationen hinterlegt
  • AKTUELL
  • UNTERNEHMEN
  • QUALITÄTSMANAGEMENT
  • BRANCHEN
  • LABORAUSSTATTUNG
  • DOWNLOAD
  • KARRIERE
  • KONTAKT
Rohrprüfung
  • BAUTEILPRÜFUNG
  • WERKSTOFFPRÜFUNG
  • BAUPRODUKTEPRÜFUNG
  • SCHWINGUNGSPRÜFUNG
  • ELEKTRISCHE PRÜFUNG
  • ENGINEERING
  • MESSUNGEN
  • ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN
  • INFORMATIONSSYSTEME
  • TRAINING

Januar 2012:

Ausbau der Prüfdienstleistungen für Heiß-und Kaltwassersysteme aus Kunststoff, Metall und Verbundrohren

Im Rahmen des Umzuges und der Laborerweiterung wurde im Januar 2012 das neue Prüflabor für Rohrsystemprüfungen der IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH (IMA Dresden) am Standort „Industriegelände“ in Betrieb genommen. Die IMA Dresden kann damit ihre bedeutende Rolle auf dem Gebiet der Rohrsystemprüfungen weiter ausbauen.

Die Kapazitäten für Prüfleistungen auf dem Gebiet der Rohrsystemprüfungen für Heiß-und Kaltwassersysteme aus Kunststoff, Metall und Verbundrohren sowie im Rohrleitungsbereich der Ver- und Entsorgung wurden erheblich erweitert. Ab sofort stehen ca. 500 m² Testfläche zur Verfügung.

Außerdem können neue Leistungen im Bereich der Prüfung von GFK-Rohren angeboten werden. Die enge Zusammenarbeit mit dem Labor für Kunststoffprüfungen ermöglichen umfassende Material- und Bauteilprüfungen, wie z. B. Schwingungs- und Druckbehälterprüfungen sowie Funktionstests. Neu ist auch die Bestimmung des Druckverlustes, die Zeta-Wertbestimmung.

Profitieren Sie von der hohen Flexibilität und geringen Wartezeiten. Als kompetenter und erfahrener Partner bietet die IMA Dresden neben der Durchführung von Rohrsystemprüfungen umfassende ingenieurtechnische Beratung und Unterstützung bei Produktzertifizierungen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Jens Ridzewski
Tel.: +49 (0)351 8837-499
Fax: +49 (0)351 8837-530
E-Mail: jens.ridzewski@ima-dresden.de

© IMA, 2011 - 2014