Bild ohne Informationen hinterlegt
  • AKTUELL
  • UNTERNEHMEN
  • QUALITÄTSMANAGEMENT
  • BRANCHEN
  • LABORAUSSTATTUNG
  • DOWNLOAD
  • KARRIERE
  • KONTAKT
Bild ohne Informationen hinterlegt
  • BAUTEILPRÜFUNG
  • WERKSTOFFPRÜFUNG
  • BAUPRODUKTEPRÜFUNG
  • SCHWINGUNGSPRÜFUNG
  • ELEKTRISCHE PRÜFUNG
  • ENGINEERING
  • MESSUNGEN
  • ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN
  • INFORMATIONSSYSTEME
  • TRAINING

Dresden, Januar 2012

Das Kompetenznetzwerk für carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK) Carbon Composites e.V. (CCeV) eröffnet eine regionale Abteilung Carbon Composites Ost mit Sitz in Dresden. Abteilungsvorstände vor Ort sind Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Werner A. Hufenbach, Direktor des Institutes für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden und Prof. Dr.-Ing. Jens Ridzewski, Leiter des Geschäftsfeldes Faserverbunde der IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH. Geschäftsführer ist Dr.-Ing. Thomas Heber. Weitere Regionalvertretungen im gesamten Bundesgebiet sind in der Planung.

Bei der Gründungsversammlung des Carbon Composites Ost waren 15 Firmen und wissenschaftliche Institutionen vertreten, die den CC Ost aus der Taufe heben möchten. Sie sehen im Carbon Composites Ost ein Kompetenzcluster, in dem gerade KMU ihre Kräfte bündeln und gemeinsame Lösungen erarbeiten können. Doch auch OEMs wie BMW Leipzig und Porsche Leipzig erwarten für sich durch die Vernetzung eine Weiterentwicklung und Vertiefung produktionsrelevanten Know-hows auf dem Gebiet der Faserverbundwerkstoffe und -technologien für Serienanwendungen.

Weitere Informationen unter: www.carbon-composites.eu

Bild oben: Zur Gründungsversammlung des Carbon Composites Ost hatten Ende Dezember Prof. Werner A. Hufenbach (vorne Mitte) sowie die CCeV-Gründungsvorstände Heinrich Timm (vorne, 3. v. l.) und Dr. Hubert Jäger (vorne, 5. v.l.) geladen
Foto: CCeV
© IMA, 2011 - 2014